Mail an Bürgermeister Probst zum Thema "Bürgerversammlung" am 29.09.2018

Folgende Mail wurde am 29.09.2018 dem Langdorfer Bürgermeister Otto Probst zugestellt:

 

Herr Bürgermeister Otto Probst,

dir ist sicher bekannt, dass du einmal pro Jahr eine Bürgerversammlung abhalten musst, auf Verlangen des Gemeinderates und/oder der Bürger sogar öfter (siehe auch Geschäftsordnung §14).

Ich habe letztes Jahr und auch dieses Jahr schon öfter  eine Bürgerversammlung gefordert.

Letztes Jahr hast du dich ja wieder mal mehr oder weniger „elegant“ deiner Pflicht entzogen.

Vielleicht erinnerst du dich noch daran, dass du für dieses Jahr schon öfter zugesagt hast, zuletzt in öffentlicher Sitzung am 16.08.2018 auf meine Nachfrage hin, deiner Pflicht endlich nachzukommen.

Ich denke, dass du als ehemaliger Berufssoldat schon mal die Wörter „Ehre“ und „Pflicht“ gehört hast, und bitte dich, nicht unter deiner Würde zu handeln und dich, wie schon letztes Jahr, hinter dem fadenscheinigen Vorwand einer dünnen Personaldecke zu verstecken.

Gib endlich öffentlich einen Termin für die diesjährige Bürgerversammlung bekannt und stelle dich deiner Verantwortung und Pflicht!

Die Bürger der Gemeinde Langdorf haben das (mindestens) jährliche Recht, hier von dir informiert zu werden und Fragen zu stellen!

Beste Grüße

Stefan Glöckl