Bericht zur Gemeinderatssitzung am 14.05.2014

Am 14.05.2014 kam der neue Gemeinderat erstmals zur konstituierenden Sitzung zusammen.

Nach der Vereidigung der neuen Gemeinderäte (Ludwig Fischer, Stefan Glöckl, Thomas Lehmert, Johann Kölbl, Max Gegenfurtner, Ludwig Haydn) durch den Bürgermeister Otto Probst wurde der zweite, und erstmals der dritte Bürgermeister gewählt. Die Wahl fiel mit einer 9:6 Mehrheit auf Wolfgang Schiller (SPD) und Michael Schweikl (FWL), jeweiliger Gegenkandidat war Thomas Lehmert (CSU).

Als nächster Punkt wurde über eine neue Geschäftsordnung für die kommenden sechs Jahre abgestimmt. Die wichtigsten Änderungen betreffen die Bewirtschaftung der Haushaltsmittel des ersten Bürgermeisters, die Beträge wurden im Wesentlichen halbiert. Als weiterer Punkt wurde ein Passus mit aufgenommen, der es dem Gemeinderat ermöglicht, die Bewirtungskosten des Bürgermeisters besser kontrollieren zu können. Damit sollte auch in diesem Punkt die nötige Transparenz hergestellt werden.

Einem Antrag von Martin Rupp, die Sitzungsgelder von 15 auf 10 Euro zu kürzen wurde nicht stattgegeben. Der eh sehr moderate Betrag würde nicht zu einer wirklichen Einsparung führen. Auch Bürgermeister Otto Probst konnte dem nichts abgewinnen und tendierte eher zu 20 Euro, ein Gemeinderat müsse sich nicht unter Wert verkaufen. Die Sitzungsgelder bleiben somit wie gehabt bei 15 Euro bestehen.
Anmerkung: Bei unserer Fraktion ist es üblich, sämtliche Sitzungsgelder dem Verein "Freie Wähler Langdorf" zur Verfügung zu stellen.

Die Sitzverteilung der vier Ausschüsse erfolgt durch die Gewichtung der Fraktionsstimmen, wobei so eine Sitzverteilung von 3(SPD)-2(CSU)-1(FWL) vorgesehen wäre. Da die SPD jeweils einen Ihrer Sitze mit einem Freien Wähler besetzte, sind in den Ausschüssen nun von jeder Fraktion zwei Mitglieder vertreten. Kraft Gesetz ist in den Ausschüssen Hauptverwaltung, Tourismus und Grundstück/Bau Kraft Gesetz der erste Bürgermeister der Vorsitzende, im Rechnungsprüfungsausschuss wurde Wolfgang Schiller zum Vorsitzenden gewählt.
Die genaue Besetzung finden Sie oben im Menüpunkt "Rathaus".

Anschließend folgte die Wahl der Beauftragten. Jugendbeauftragte ist Sabine Kraus, stellvertreten durch Sven Schaffer, Kommunaler Energiebeauftragter wurde Stefan Glöckl, zum Frauen- und Seniorenbeauftragter wurde Michael Schweikl gewählt, Sportbeauftragter wird Karl Sixt und Tourismusbeauftragter wird Friedrich Geier.

Bürgermeister Otto Probst plädierte für die kommenden sechs Jahre für eine harmonische, konstruktive und fraktionsübergreifende Zusammenarbeit, dieser Meinung schließen wir uns an und hoffen, durch unsere Arbeit die Geschicke unserer Gemeinde angemessen mitlenken zu können.

Stefan Glöckl